Deutsche Post Profitiert vom Internethandel

Auch der Deutschen Post hat der wachsende Internethandel einen Gewinnsprung beschert. Im Zuge der jüngsten Entwicklung hob der Konzernchef Frank Appel die Erwartung für das Gesamtjahr 2011 leicht an. So soll der Gewinn vor Steuern und Zinsen das obere Ende der bisher genannten Spanne von 2,2 bis 2,4 Milliarden Euro erreichen. Im Konzernumsatz schlug sich die positive Geschäftsentwicklung allerdings nicht nieder. Mit 12,84 Milliarden Euro erhöhte sich der Umsatz nur leicht um 0,3 Prozent.
Am meisten profitierte die Deutsche Post vom Wachstum im Expressgeschäft, der Fracht- und der Lieferkettenlogistik. Sie steuerten im zweiten Quartal 471 Millionen Euro zum operativen Gewinn bei. Vor allem im asiatischen Raum zog das Expressgeschäft angesichts des Wirtschaftswachstums erneut kräftig an. Die Briefsparte, die als Sorgenkind der Post gilt, lag im zweiten Quartal mit einem Umsatz von knapp 3,3 Milliarden Euro nahezu auf Vorjahresniveau.
Quelle: dpa.


Leave a Reply